Gehaltstest: Wie hoch sind die Mangergehälter im Durchschnitt?

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht von

Die Bezüge der Manager stehen häufig in der Kritik. Doch sind die Gehälter wirklich übertrieben hoch? Was verdient ein deutscher Manager im Durchschnitt? Wir machen den Gehaltstest.

Manager ©flickr.com/PinkMoose

Wie setzt sich das Gehalt eines Managers genau zusammen?

Wie viel man als Manager mit Führungsverantwortung sowie mehrjähriger Berufserfahrung verdient, richtet sich natürlich nach der jeweiligen Ausbildung, der Qualifikation, der Branche sowie der übertragenen Verantwortung. Auch unterscheiden sich die Gehälter von Region zu Region sowie von Unternehmen zu Unternehmen. Insgesamt beträgt das Durchschnittsgehalt eines deutschen Topmanagers jedoch in einem Unternehmen mit mindestens 1000 Mitarbeitern ca. 535.000 Euro pro Jahr.

Ein europaweiter Vergleich

Mit diesem Gehalt liegen die deutschen Topmanager an europaweit im Spitzenbereich. Dies ergab eine Untersuchung von 131.000 Führungspositionen in insgesamt 4.300 europäischen Unternehmen. Nur die Briten erhalten mit einem durchschnittlichen Jahresverdienst von rund 585.000 Euro noch mehr. Der europaweite Gehaltstest ergab ferner, dass die Managergehälter in den Niederlanden oder in Spanien mit 270.000 Euro bzw. 230.000 Euro um einiges geringer ausfallen.

Dieses Gefälle setzt sich, von wenigen Ausnahmen abgesehen, auch bei den kleineren Unternehmen mit höchstens 100 Mitarbeitern fort. Hier belegen deutsche Vorstände den ersten Rang mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von ca. 224.000 Euro. Die Briten folgen hier mit 196.000 Euro. In Ländern wie Irland oder den Niederlanden verdient man mit ca. 120.000 Euro deutlich weniger.

Zu den Unterschieden in diesem Bereich komme es laut Experten v.a. aufgrund der Unterschiede bei den kulturellen Rahmenbedingungen. Auch die internationale Vernetzung der Wirtschaft sowie der Grad der Industrialisierung spielen hierbei eine Rolle.

Geringere Gehaltssteigerungen als in den letzten Jahren

Allerdings betrugen die Gehaltserhöhungen, die in den letzten Jahren an Führungskräfte ausgezahlt wurden, weniger als vor drei Jahren. Nachdem ein Manager beispielsweise in den letzten Jahren noch ein durchschnittliches Plus von rund 4,5 Prozent verbuchen konnte, stiegen die Managergehälter in Deutschland zuletzt um ca. 3,5 Prozent an. Dies bezieht sich allerdings nur auf die Grundbezüge. Besonders bei britischen, österreichischen sowie deutschen Unternehmen machten leistungsbezogene Zahlungen jedoch im Endeffekt 30 Prozent der Jahresbezüge aus. In Italien und Frankreich hingegen waren solche variablen Vergütungsmodelle deutlich weniger.


Eine Antwort hinterlassen